Reiseberichte von Marion und Mathias

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    claudiaflemisch
    - mehr Freunde

   20.02.14 06:19
    ????????????????????????
   20.02.14 06:19
    ????????????????????????
   20.02.14 06:20
    1 ???????000 ??? 1 ? 10
   20.02.14 06:20
    ?????1913 ??????????????
   20.02.14 06:20
    ????????????????????????
   20.02.14 06:21
    ?Eurohandbag?????

Danke für deinen Besuch! Hoffen du schaust mal wieder rein!

http://myblog.de/mmontour

Gratis bloggen bei
myblog.de





Island Teil 4

Abholung mit Claudi hat bestens geklappt. Als sie vom Flughafen nach Reykjavik gekommen ist, stand ihr fahrendes Hotel schon bereit. :-) Sind dann gleich weiter Richtung Geysir, wo wir davor geschlafen haben. Unser Plan das wir gleich in der Früh die Ersten dort sind für super Fotos ging dann allerdings nicht ganz auf, da es geregnet hat und der Himmel grau war, was für Fotos nicht gerade gute Voraussetzungen sind. Wir sind aber trotzdem in unsere Regensachen geschlüpft und haben zugeschaut wie er ein paar mal hoch gespritzt ist. Weiter ging es zum Gullfoss. Nachdem es da auch nicht so die perfekten Bilder gab, sind wir erst mal in warmen Bus zum Essen und trocknen. Nachdem es aufgehört hat zu regnen sind wir gleich wieder raus zum Fotos machen und auch gleich nochmal zum Geysir. Danach ging's in Pingvellir Nationalpark. Da haben wir ne kleine Abendwanderung gemacht. Als wir uns um 24 Uhr uns gerade Bettfertig gemacht haben, kam die Nationalpark Security und hat uns gesagt das wir entweder auf den Campingplatz oder aus dem Park müssen weil man hier nicht schlafen darf. Mathias hatte gerade 2 Halbe getrunken und nachdem hier in Island 0,0 Promille ist, hab ich eine Nachtfahrstunde bekommen. Mein Fahrlehrer hat gesagt ich hab's gut gemacht...hab immerhin auf den 10km die ich gefahren bin nichts angefahren und sind auch nicht im Graben gelandet:-) Am nächsten morgen ging es die Straße F550 weiter, die Landschaftlich sehr schön ist und an 2 Gletschern vorbei führt. Nachdem des dann aber nur Schotterpiste war, haben wir für die 40km einige Stunden gebraucht. Kam auch noch hinzu das wir Probleme mit unserem Auto hatten. Wir hielten an für ein Foto und danach sprang unser Auto nicht mehr an. Hat nur noch leicht gestottert. Haben uns zuerst versucht mit unserem Generator und unseren 2 Batterien selbst zu helfen, aber ging nicht. Also haben wir ein anderes Auto angehalten und der war so nett uns ein Stück zu ziehen. Juhu endlich kam unser Bundeswehr-Abschlepseil zur Nutzung. :-) Bus ist auch gleich wieder angesprungen und läuft seit dem super. Weiter ging es zum Hraunfossar bei Husafell. Ganz viele kleine Wasserfälle die aus Lavagestein kommen. Faszinierend!!!!! Nachmittags haben wir uns bei einer Straßenabzweigung mit Hannes und Tim getroffen. Die 2 standen schon bereit und wir konnten gleich Richtung Westfjorde fahren. Haben unterwegs geschlafen und heut ging es weiter. Ist lustig, wie die Leute schauen, wenn wir zu 5 aus dem Auto aussteigen:-) die wissen ja nicht das wir die 2 Buben nur mit nehmen und die ihre Zelte haben. Sind Nachmittags am Dynjandi angekommen. Super schöner Wasserfall!! Man könnte meinen es wird irgendwann langweilig aber jeder Wasserfall schaut wieder ganz anders aus! Haben gerade alle zusammen Abend gegessen, Bier und Martini getrunken. Und werden hier übernachten. Hannes und Tim fahren dann morgen mit uns noch ein kleine Stück mit. Die wollen noch weiter an westlichsten Punkt und wir wieder zur Ringstraße zurück.
21.7.13 23:17
 
Letzte Einträge: Australien Teil 1, Australien Teil 3, Australien Teil 4, Australien Teil 5, Australien Teil 6, Australien Teil 7


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung